GALLERIES

        Zu Besuch bei Anne Oberwalleney von IKOFLOWERS

        ...einmal Frühlingsgefühle to Go, bitte!

        Die letzten Wochen waren bei mir wirklich zäh wie Kaugummi. Den Start ins neue Jahr habe ich im Halbschlaf gemeistert! Aber jetzt, kommt der Frühling.
        Dieses Kribbeln im Bauch und du weißt „Es wird alles wieder gut“!

        Kennst du das auch? Einige Menschen zaubern Dir mit Ihrer Art ein Lächeln ins Gesicht und du bist total inspiriert und motiviert mit deinen Visionen durchzustarten? Yes, me too.
        Genau deswegen schreibe ich diesen Beitrag! Meinen ersten Blogbeitrag, weil es mir so wichtig ist, dieses Gefühl mit Dir zu teilen.

        "Eine große Gartenleidenschaft und der Drang Schönheit zu erschaffen, brachte mich 2017 dazu IKOFLOWERS zu eröffnen."

        Ich durfte die liebe Anne Oberwalleney von IKO FLOWERS in Osnabrück besuchen. Anne ist Floral Designer und Farmerflorist und hat 2017 ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Sie schafft ein Bewusstsein für nachhaltige Floristik und arbeitet synchron mit der Natur.

        Warum ich Anne besucht habe? Durch mehrere Workshops bei ihr hat mich die nachhaltige Arbeit mit den Blumen total begeistert. Anne hat eine so ansteckende Art an sich, die mich einfach nur glücklich gemacht hat! Ebenfalls nachhaltig. Ich bewundere ihren Mut, ihrem Herzen gefolgt zu sein! Ich liebe ihre Ansichten zur Welt! Ich bin großer Fan Ihrer einzigartigen, wilden und so emotionalen Werke (ganz offensichtlich platzierte Werbung für die Workshops von IKOFLOWERS)!

        Nun ja, und da liegt auch unsere Gemeinsamkeit. Wir machen das, was wir lieben. Das, was ich Berufung nenne und einfach in einem steckt. Man hört seine innere Stimme und folgt ihr. Anne ist keine ausgebildete Floristin aber erfolgreich mit ihrem Business. Es ist viel wichtiger, dass die Arbeit von Herzen kommt und auch an Herzen geht. An die Menschen, die dies zu schätzen wissen!

         

        “Wenn ich durch meinen Garten gehe und ernte, ist es wie eine eigene Komposition aus Licht und Farben, die sich am Ende zu einem Werkstück verbindet. Dieses Licht sehe ich dann in den Augen meiner Kunden und das ist der Grund, warum ich, voller Liebe, tue, was ich tue.”

        Anne hat auf Ihr Herz gehört. Sie hat ihren Job aufgegeben und sich eine Auszeit genommen. Ich fragte in diesem Zusammenhang, welchen Rat sie einer Freundin in dieser Situation geben würde und die Antwort war, „Räume in dir auf und suche nicht im Außen. Das Herz folg.“!

        In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat sie sich einen Tages-Workshop bei einer Floristin in New York gebucht und damit hat alles begonnen.

        Warum nicht für einen Tag nach New York fliegen? Warum nicht seinen Job aufgeben? Warum nicht an einer Veränderung wachsen?

        Durch die von Anne gesammelten Erfahrungen hat sich ein Leitsatz für sie ergeben: „Alles ist möglich“! Wir grenzen uns selbst ein oder lassen und von anderen die Grenzen setzen. „Ich kann das nicht“, „Ich bin nicht gut genug“, „Damit verdiene ich kein Geld“ … Mir würden noch spontan hundert Weitere einfallen!

        Natürlich hat Anne auf ihrem Weg mit Ängsten gekämpft. Aber hey, die dürfen doch da sein! Wenn die Bereitschaft für eine Veränderung in dir ist- FANG AN! GEH LOS! Du wirst überrascht sein, welche Geschenke und Überraschungen auf dich warten. Anne sagte mir ganz bescheiden, dass sie immer wieder Momente voller Dankbarkeit hat, mit großen Augen durch ihr Blumen Studio läuft und überrascht ist wie großartig alles geworden ist.

        „… und dein Traum geht weiter, weil der Zauber wirkt!“ Thomas D.

        Als Vorbereitung auf unser Treffen, hat Anne in alten Notizbüchern gekramt. Dort hatte sie sich vor einigen Jahren zwei Dinge notiert, von denen sie dachte, dass sie diese nicht kann: 

        1. Selbstständig sein
        2. Die Aussaat von Blumen

        Nun ja, was haben wir bei meinem Besuch wohl gemeinsam gemacht? Genau, wir haben in Anne´s unfassbar schönen Blumen Studio gemeinsam Blumensamen ausgesät!

        Danke liebe Anne, dass ich deine Geschichte teilen darf. Danke, dass du diesen Weg gegangen bist und so viele Menschen damit glücklich machst.  

        Vielen Dank für dein Interesse an meinem Beitrag. Ich hoffe so sehr, dass ich dir ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte und du dich an der einen oder anderen Stelle wiedergefunden hast! Vielleicht wünschst du dir weitere Beiträge, hast Anregungen oder möchtest mir ein Kommentar hinterlassen..  

        Kommentare

        2 COMMENTS

        Liebe Lisa! Die Begeisterung kann ich nur zurück geben! Ich freue mich so zu sehen, wie Du auf dein Herz hörst und deinen Weg gehst, denn wir haben oft Angst Dinge zu tun, oder glauben etwas nicht zu können – und ich kann nur allen sagen: tut es trotzdem!💙
        Liebste Grüße
        Anne

        Ganz toller Blogpost, liebe Lisa <3 ich bin ganz verliebt und habe das Gefühl, ich muss direkt nach Osnabrück fahren 😀

        Hinterlasse mir ein Kommentar